kobinet-nachrichten

Tagesaktueller Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik
  1. DRESDEN (kobinet)Wie das Selbsthilfenetzwerk Sachsen berichtet, so unterstützt der Freistaat Sachsen in diesem Jahr zum ersten Mal flächendeckend die Fortbildung ehrenamtlich und bürgerschaftlich Engagierter. Für das Jahr 2020 stellt der Freistaat über die Förderrichtlinie "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" 400.000 Euro für die Umsetzung eines sachsenweiten Fortbildungsprogramms zur Verfügung.

    Quelle

  2. BERLIN (kobinet)Zum internationalen Tag der Seltenen Erkrankungen Ende Februar 2020, appelliert die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) an die Politik und alle Akteure im Gesundheitswesen, sich jetzt nicht auf der Zentren-Regelung auszuruhen. Vier Millionen Menschen mit Seltenen Erkrankungen in Deutschland brauchen, so die Forderung, eine flächendeckende Versorgungsstruktur.

    Quelle

  3. BERLIN (kobinet)Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) sieht die Deutsche Bahn AG in der Pflicht, Barrierefreiheit vollumfänglich herzustellen. Das ergab die ausgiebige Prüfung des Rechtsgutachtens von Rechtsanwalt Dr. Oliver Tolmein mit dem Titel „EU-Fahrgastrechte und die Beförderungssituation von Menschen mit Behinderungen im deutschen Bahnverkehr“, für das die Frist zur Stellungnahme abgelaufen ist.

    Quelle

  4. Berlin (kobinet)Auf www.kinofüralle.de bietet der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) seit kurzem umfassende Informationen zu barrierefreien Filmen und Kinos.

    Quelle

  5. Berlin (kobinet)Der Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) und der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) haben in einer gemeinsamen Stellungnahme auf die Gefahren gendiagnostischer Untersuchungen zu Forschungszwecken hingewiesen und fordern verbindliche Regelungen für Untersuchungen des Erbguts von Menschen mit Behinderung. Hintergrund ist die Neufassung einer Richtlinie der Gendiagnostik-Kommission (GEKO) für die Anforderungen an die Durchführung genetischer Reihenuntersuchungen gemäß Gendiagnostikgesetz (GenDG).

    Quelle

  6. München (kobinet)Die Kommunalwahlen am 15. März sind die ersten Kommunal-Wahlen in Bayern, bei denen auch Menschen mit Behinderungen abstimmen können, die eine Betreuung in allen Angelegenheiten haben. Sie waren vorher pauschal von Wahlen ausgeschlossen worden. Nicht zuletzt angesichts dieser Veränderung fordert die Lebenshilfe Bayern barrierefreie Kommunalwahlen.

    Quelle

  7. Leipzig (kobinet)Was bedeutet Selbstbestimmung? Und was bedeutet Selbstbestimmung für sie als blinde Frau? Mit diesen Fragen hat sich die Inklusionsbotschafterin und Journalistin Jennifer Sonntag in ihren letzten Filmbeitrag unter dem Motto "Mit anderen Augen" im Rahmen des MDR-Magazins Selbstbestimmt beschäftigt. Der gut 2minütige Sendungsbeitrag wurde mittlerweile ins Internet eingestellt.

    Quelle

  8. BERLIN (kobinet)In einer Pressenformation fordert die Bundestagsfraktion der Partei DIE LINKE die Bundesregierung auf, nicht vor dem Pflegenotstand zu kapitulieren und verlangt den Übergang zu einer solidarischen Pflegevollversicherung.

    Quelle

  9. KÖLN (kobinet)Die Mannschaft der Rollstuhl-Basketballer der Köln 99ers schafften am Samstag einen 68:59 Überraschungssieg gegen den aktuellen Tabellenführer BBC Münsterland und haben dabei auch im direkten Vergleich die Nase knapp vorn.

    Quelle

  10. Groß-Gerau (kobinet)Auch 2020 beweist die unabhängige Teilhabeberatung ihren inklusiven Charakter und präsentiert sich fit. Aam 22. Februar haben Stephan Riedl, Berater der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) vom Verein Mein Seelentröpfchen in Kaiserslautern und Irene Alberti, EUTB-Beraterin beim Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ZSL) Bad Kreuznach gemeinsam am Frühlingslauf in Groß-Gerau teilgenommen.

    Quelle

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION